Logo der Universität Wien

Dissertationen

in Arbeit

Bodenstein, Carl: Building Ideology: Planning, Housing and Urban Life in the City of Livingstone Throughout the Second Colonial Occupation and Beyond.
Betreuerin: Kirsten Rüther

Frischauf, Michaela: Südafrika - Soap-Operas und die Konstruktion nationaler Identität.
Betreuer: Walter Schicho

Gärber, Barbara: „Men Own Cattle, Women Own Gardens, Or?“ Gendered Access to and Control over Land and Livestock in the Context of Increasing Pastoral Sedentarization in Karamoja, Uganda.
Betreuerin: Kirsten Rüther

Gartner, Katharina: Struggling for Greatness and Creativity: Junge Bands aus Accra, Ghana, und ihre lokalen and translokalen Beziehungsräume.
Betreuer: Kirsten Rüther, Gerhard Kubik

Hanisch, Sarah: Chinesische Migranten in Lesotho.
Betreuerinnen: Susanne Weigelin-Schwiedrzik, Kirsten Rüther

Karume, Petra: Historical Landscape Changes in the Pugu Hills Forest Reserve (Tanzania), ca. 1900-1980.
Betreuerin: Kirsten Rüther

Kaspar, Solveig: IGH - Entscheidungen und Dissens im Kontext des Nord-Süd-Gegensatzes.
Betreuer: Walter Schicho

Kretzl, Reinhard: Staat, Dezentralisierung und NGO's: Macht und kommunikative Vernetzung (Uganda und Moçambique).
Betreuer: Walter Schicho

Mancinelli, Marina: Neglected identities. Gender and violence in conflict areas.
Betreuer: Walter Schicho

Rienzner, Martina: Sprache, Translation und Biografie. MigrantInnen aus afrikanischen Ländern als DolmetscherInnen bei Gericht und Behörden in Österreich.
Betreuerin: Walter Schicho

Schabel, Sarah: The Role of Urban Youth and the 'Muziki ya Kizazi Kipya' in Kenya – A Comparative Study of Nairobi and Mombasa.
Betreuer: Walter Schicho

Schmitt-Lohmann, Helen: Der Bau der Uganda-Bahn 1884-1901.            Betreuerin: Kirsten Rüther

Spitzl, Karlheinz: Transcultural Communication and the Recontextualization of Home Narratives.
Betreuer: Walter Schicho

Weidl, Miriam: „Loo wax!?" [Wie bitte!?] Plurilinguale Wolofsprecher*innen in Kontakt mit Fulfulde und Französisch. Oder: Über den (Auf-)Bruch und die Dynamik sprachlicher 'Systeme'.
Betreuer: Norbert Cyffer und Dr. Saliou Mbaye

Wewe, Akin: Areality in the Languages of the Lake Chad Region.           
Betreuer: Norbert Cyffer

2014

Guenther, Tillmann L.: The right to fail, but not the right to succeed. Processes and Dynamics of Private Sector Development in Tanzania. (R.1.6.97.)

 

2013

Krenceyova, Michaela: Africa and the Rest. Imaginations beyond a continent in African scholarship on human rights and development. (G.6.0.24.)

 

2012

De Abreau Fialho Gomes, Beatriz Maria: Afro-iberische sprachliche Interaktionen im Expansions- und Kolonialdiskurs (16.-19. Jahrhundert): "Kreolsprachen" im Kontext von europäischer Expansion und kolonialer Herrschaft. (H.4.5.11.)

Habtu, Tirhas Teklay: Gender Equality and the Political Representation of Women in Contemporary Eritrea. (Q.5.7.13.)

Waldburger, Daniela: Komorisch im transnationalen Kontext. (B.8.0.20.)


2011

Hendel, Mischa: Die Produktions- und Rezeptionsbedingungen der Literatur Äquatorialguineas mit Fokus auf Exilerfahrungen der SchriftstellerInnen. (S.7.4.8.)


2010

Ciganikova, Martina: The Processes of Democratization in Global Comparison - Strategic Choices of Oppositional Forces in Democratizing Societies with Case Studies of Ghana, Slovakia and Uganda. (O.0.0.301)

Ngugi, Pamela M.: Language and Literary Education: The State of Children's Literature in Kiswahili in Primary Schools in Kenya. (S.9.6.2.)


2009

Slezak, Gabriele: Das Jula von Banfora. Untersuchungen zur urbanen Varietät. (C.1.3.12.)


2007

Ahamer, Julia: Frauendarstellungen in der Contemporary Hausa Novel. Aspekte eines Genres der populären Hausa Literatur. (S.6.2.18.)


2006

Ziegelmeyer, Georg: Adverbiale Subordination im Hausa, Fulfulde und Kanuri. (G.1.1.23.)

Rodet, Marie: Les migrations maliennes à l'époque coloniale, seulement une histoire d'hommes? Les migrantes ignorées du Haut-Sénégal, 1900-1946. (M.3.2.49.)


2005

Englert, Birgit: Land Tenure Security in the Context of Land Reform in Tanzania. The Example of the Uluguru Mountains, Morogoro Region. (P.5.6.30.) 

Gütl, Clemens: amaLala - amaRoma - amaKholwa: Eine Studie zu soziokulturellen und ökonomischen Faktoren europäisch-afrikanischer Interaktion in Mariannhill, Natal, 1882-1909. (M.7.4.31.)

Sonderegger, Arno: Die Dämonisierung Afrikas. Eine Studie zum Despotiebegriff und zur Geschichte der "Afrikanischen Despotie". (M.3.0.82/1-2)


2004

Kopf, Martina: Heilende Erzählungen? Trauma, Narration und Gedächtnis im literarischen Text am Beispiel von Assia Djebar und Yvonne Vera. (S.4.0.62.)


2001

Unterberger, Gerald: Die Kosmologie der Dogon. Die Mystik von der Himmelsstütze und dem Verkehrten Weltbaum in kulturgeschichtlichem Vergleich. (Q.2.2.38a.b.)


2000

Kabedi, Bénédicte Mumona-Malu Ilunga: Le monde des proverbes ciluba: Savoir traditionnel et fonctions. (B.10.2.22.)

Pichlhöfer, Harald: Discourse-semiotic analysis of advertisements in Tanzania, Mozambique, and Austria with respect to intercultural communication. (H.4.0.125.)  


1999

Ghebremeskel Tekie, Adane: Conflict and Conflict Management in the Horn of Africa: The Case of Somalia. (O.7.2.24.)


1998

Sturmer, Martin: The media history of Tanzania. (R.6.6.4/1.2.)


1995

Kainbacher, Paul: Der Fremdenverkehr in Namibia und seine Entwicklungsmöglichkeiten. (R.1.4.36.) 
 

1994

Ehmeir, Walter: Writing in history. South African literature in English and political change in the 1960´s. (S.6.8.14.) 
 

1993

Hanak, Irmtraut: Gericht – Sprache – Macht. Überlegungen zur Realisierung von Dominanzverhältnissen in und durch sprachliche Kommunikation am Beispiel des Familiengerichts in Zanzibar. (B.8.15.29) 
 

1991

Grau, Ingeborg: Die Igbo-sprechenden Völker Südost-Nigerias: Fragmentation und fundamentale Einheit in ihrer Geschichte. Zentrale Themen der Igbo-Forschung: Igbo-Ukwu / Nri, Aro und der Krieg der Frauen. (L.2.14.44.)

Mensah, Jonathan Kwami: Characteristics of Swahili journalistic style (in what ways is Swahili journalistic style dissimilar to Standard Swahili?) (B.8.0.8.)

Stoiber, Franz: Zu den Unterschieden von gesprochener und geschriebener Sprache im Falle des Hausa. (E.7.1.35.) 
 

1990

Gottschligg, Peter: Verbale Valenz und Kasus im Ful. (A.1.1.112.)


1989

Reis, Guadalupe de Sousa: Die politische Entwicklung auf den Kapverden von 1910-1980. (O.2.4.2.) 
 

1987

Fruhmann, Karin: Gestensprache in Zanzibar. Unter besonderer Beachtung der Gestenverwendung im Gespräch. (B.8.5.17.)

Krozewski, Gerold: “United Somalia“ 1941-1949: Zur politischen Rezeption des Begriffs “Nation“ im kolonialen Rahmen. (O.7.2.8.)

Ogidan, Anna: Themenschwerpunkte im Werk Ayi Kwei Armahs. (S.4.15.1.)

Pinterits, Andreas: Die syntaktischen und stilistischen Besonderheiten der Somali-Presse. (E.3.3.1.)


1986

Anderl, Gabriele: Nationale Bewegungen unter den Oromo in Äthiopien. (P.2.7.1.)

Meiszner, Daria: Die Frau als Antiheroin in der Swahili Prosa-Literatur. (B.8.16.10.)

Zach, Michael H.: Martin Ludwig Hansal, 1823-1885. Das Leben eines Österreichers im Sudan des 19.Jhdts. und sein Beitrag zur Erforschung und Geschichtsschreibung Nordostafrikas. (L.7.4.5.)


1985

Sommerauer, Erich: Kenneth David Kaunda und die Philosophie des Zambischen Humanismus. (Q.1.5.1.)


1983

Ebermann, Erwin: Die Sprache der Mauka. Versuch einer Grammatik der Sprache eines kleinen Volkes im Nordwesten der Elfenbeinküste. (C.1.2.24.)


1982

Böhm, Gerhard: Suffixkonjugation. Zur Aussagebildung in den “Hamitensprachen“. Vorläufige Studie über den Bau des Prädikats in den erythräischen Sprachen, der Ful-Sprachen und der Sprachen der Hottentotten. Ein grammatikhistorischer Beitrag zur Hamitenfrage. (E.0.0.2.)

Pampalk, Josef: Sprichwörter der Asena. Grundlagen für die Kenntnis und für die Erneuerung ihrer Kultur. (B.12.4.5.) 
 

1979

Blajberg, Jennifer D.: Die Stellung der Sprachen in der Republik Südafrika. (R.IV.56.)

Czermak, Herberth: Nigerianische und ghanaische Autoren im Spiegel der afrikanischen Kritik 1947-1970 unter besonderer Berücksichtigung von Achebe, Ekwensi, Soyinka und Tutuola. (S.5.0.8.)


1978

Gansrigler, Wilhelm: Westafrikanische Baumnamen. Sprachbeziehungen dargestellt anhand botanischer Daten. (G.1.4.3.)


1969

Hartel, Uwe: Laut-Sinn Beziehung in Swahili. Eine Durchführung des “Czurda-Tests“ im ostafrikanischen Sprachraum. (B.8.15.16.)


1956

Jungraithmayr, Hermann: Untersuchung zur Sprache der Tangale in Nordost-Nigerien. (E.7.2.1.)

Pichl, Walter: Die Sprache der Wolof in Senegambien. (A.1.3.2.)


1949

Dolezal, Emmi: Baulé. Sprache und Kultur eines Volkes an der Elfenbeinküste Afrikas. (A.5.4.1/1.2.) 
 

1948

Mukarovsky, Hans G.: Die Sprache der Kisi in Liberia. Abriß einer Grammatik mit Texten und Vokabular bearbeitet nach Aufzeichnungen von Dora Earthy. (A.3.3.2.) 
 

1940

Donner, Etta: Die Sprache der Mano. (C.1.11.7.)


1939

Eibenschütz, Karl: Geist der Waffe in Dichtung und Wort der Berbervölker. (E.6.0.4.)

Hennet, Johannes: Das Wort für „Gott“ in afrikanischen Sprachen und seine Beziehung zur Rassenseele. Eine philologisch-ethnologische Untersuchung. (L.XIV.1)

Wawrzik, Johann: Zur Grammatik der Kaffa-Sprache. (E.3.9.2.)


1932

Vycichl, Werner: Untersuchungen über den Hausadialekt von Kano. (E.7.1.1.)


1930

Feichtner, Max Karl: Das Metmata-Kabylische. Eine Berberstudie. (E.6.2.6.)

Institut für Afrikawissenschaften
Universität Wien
Spitalgasse 2, Hof 5
A-1090 Wien
Österreich
T: +43-1-4277-43201
F: +43-1-4277-9432
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0