Logo der Universität Wien

Habilitationen

in Arbeit

Englert, Birgit: Mixing it up! Popular culture in translocal spaces – focus on Eastern Africa and its diaspora.

Ziegelmeyer, Georg: Language contact in northeastern Nigeria. 

 

2016

Sonderegger, Arno: Aspekte einer Politischen Ideengeschichte Afrikas.

2009  

Bromber, Katrin: Zwischen Legitimation und Regulierung: Die swahilisprachige Militärpublizistik während des Zweiten Weltkrieges. (L.6.0.20/a)

Maral-Hanak, Irmtraut: Language, discourse and partizipation: Studies in donor-driven development in Tanzania.(H.4.1.9/a)

2003

Reinwald, Brigitte: Die Kenntnis Europas und eine gewisse Leichtigkeit des Lebens. Kriegserfahrungen und Lebensstrategien westafrikanischer Kriegsveteranen der französischen Kolonialarmee. Bd.1.2. (P.6.2.34/1.2.)  

2000

Zach, Michael: Untersuchungen zum antiken Sudan. Studien zur Gesellschaftsgeschichte unter besonderer Berücksichtigung der Stellung der Frau, der Staatsideologie, Ikonographie und Keramik im meroitischen Reich. (L.7.4.18.)

1987

Böhm, Gerhard: „Sudanesische“ Grundlagen des Verbbaus in den Moru-Mangbetu-Sprachen. (C.2.0.1.) 

1986

Duchâteau, Armand: Die holländisch-portugiesische Rivalität in Angola und Kongo, 1641-1648. (L.4.1.4.)  

1982

Schicho, Walter: Syntax des Swahili von Lubumbashi. (B.8.2.6.a-c.)  

1980

Shimizu, Kiyoshi: Comparative Jukunoid. (A.6.3.1.)  

1963

Mukarovsky Hans G.: Die Grundlagen des Ful und des Mauretanischen. (G.1.1.1.a-d.)

Institut für Afrikawissenschaften
Universität Wien
Spitalgasse 2, Hof 5
A-1090 Wien
Österreich
T: +43-1-4277-43201
F: +43-1-4277-9432
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0