Topnachrichten

1 2
13.10.2020
 

Wir freuen uns sehr, Rémi-Armand Tchokothe bei uns am Institut begrüßen zu dürfen!

12.10.2020
 

Im ZLB Zentrum für Lehrer*innenbildung 1. Stock, Raum S1.59, Porzellangasse 4, 1090 Wien

03.09.2020
 

Projekt Summer School 2022: “Spaces for Future: Processes of Rural and Urban Transformation in Southern Africa”

Die Volkswagenstiftung fördert in Höhe von 49.900 Euro das Projekt der Universität Giessen in Kooperation mit der Namibia University of Science and...

30.06.2020
 

Rüther, Kirsten/ Barker-Ciganikova, Martina/ Waldburger, Daniela/ Bodenstein, Carl-Philipp (eds. 2020): The Politics of Housing in (Post-)Colonial...

17.06.2020
 

Black Lives Matter: Rassismus geht uns alle etwas an

Marielle Lath ist 23 und studiert Afrikawissenschaften. Sie ist Wienerin mit Wurzeln in Kärnten und in der südlichen Elfenbeinküste. Im Blogbeitrag...

20.04.2020
 

Abstand-Halten ist etwas für Reiche

OluTimehin Adegbeye berichtet in The Correspondent, warum in Lagos "social distancing" nicht funktioniert und Millionen Menschen, die in der...

1 2

 Die Afrikawissenschaften

Die Afrikawissenschaften sind eine Arealwissenschaft und widmen sich der Erforschung und Beschreibung afrikanischer Gesellschaften, insbesondere ihrer Geschichte, Sprachen und Literaturen. Das Studium befasst sich mit den Grundlagen des Wissens über afrikanische Gesellschaften und der Vernetzung Afrikas mit der Welt, sowie mit der Umsetzung dieses Wissens in beruflicher und anderer gesellschaftlicher Praxis.

Studienabschlüsse sind: Bachelor of Arts (BA), Master of Arts (MA) sowie das Doktorat.

Im Rahmen der afrikawissenschaftlichen Curricula vermitteln wir themenorientiert Geschichts-, Sprach- und Literaturwissenschaften. Zentral für das Selbstverständnis der Afrikawissenschaften ist multi- und interdisziplinäres Arbeiten. Deshalb betonen wir Vielfalt, Diversität und Wandel auch in unseren Wissenschaftskooperationen mit PartnerInnen aus aller Welt.