Bachelorstudium Afrikawissenschaften (BA)

Institut, erster Stock. Sie sehen eine blaue Couch neben einer Skulptur aus Simbabwe und einem Bild aus Sansibar. Dieser Raum fungiert als Aufenthaltsraum für die Studierenden und befindet sich am Gang.

Aufenthaltsraum am Institut © Clemens Gütl

Nach einer einjährigen Studieneingangsphase (STEOP und Vertiefung), in der die Grundlagen in den Bereichen afrikanische Sprach-, Literatur- und Geschichtswissenschaft erworben werden, wählen die Studierenden in einer zweijährigen Aufbauphase einen dieser drei Bereiche, in dem sie ihre Spezialisierung anstreben und schließlich auch zwei Bachelorarbeiten verfassen.

 

 

 

 

  • Die afrikanische Sprachwissenschaft befasst sich mit der Beschreibung sprachlicher Strukturen, der Gliederung von Sprachen in Sprachgruppen und den Verbindungen zwischen unterschiedlichen Sprachen. Weiters werden Probleme der Kommunikation und die Beziehungen zwischen Gesellschaft und Sprache behandelt.
  • Die Literaturwissenschaft beschäftigt sich mit den Werken afrikanischer AutorInnen, ihrer Funktion in afrikanischen und nichtafrikanischen Gesellschaften und afrikanischer Literatur in verschiedenen sozialen Bereichen, wie Medien, Schule, Erwachsenenbildung oder Entwicklungszusammenarbeit.
  • Der Bereich Geschichte und Gesellschaften Afrikas bietet zeitliche und regionale Überblicke ebenso wie Speziallehrveranstaltungen zu bestimmten historischen Themen. Die Lehrveranstaltungen regen an, sich mit politischen Strukturen, kulturellen Ausdrucksformen und sozialem Wandel in Afrika zu befassen.

Parallel dazu erwerben Sie aktive Kompetenz in einer afrikanischen Sprache, und zwar wie derzeit angeboten, in Hausa, Swahili oder Zulu.

Generelle Empfehlungen
Da der größte Teil der wissenschaftlichen Informationen zu Afrika nicht in deutscher Sprache zur Verfügung steht, sind gute Kenntnisse vor allem des Englischen und gegebenenfalls des Französischen sowie weiterer europäischer Sprachen von großem Vorteil. Weiters besteht die Möglichkeit, Teile der Bachelor- und Masterstudiengänge an akademischen Institutionen im Ausland zu absolvieren, um damit spezifische Zusatzqualifikationen zu erwerben. Am Beginn jedes Semesters wird eine Informationsveranstaltung angeboten, die den Studierenden den Einstieg in das Studium erleichtert, mit den Lehrenden und den Mitstudierenden bekannt macht und zu einer sinnvollen Planung des Studiums beiträgt.

 Verfassen schriftlicher Arbeiten

Bitte machen Sie sich vor dem Verfassen wissenschaftlicher Arbeiten mit den Informationen der Studienpräses zu Urheberrecht & Bildnutzung, Datenschutz in der sozialwissenschaftlichen Forschung und Plagiaten vertraut!

Studienplan und Formulare

Studienplan Afrikawissenschaften - Bachelorstudium (BA, Version 2011) WICHTIG: Läuft mit 30.11.2021 aus!

Prüfungspass Afrikawissenschaften - Bachelorstudium (BA, Version 2011)

Meldung der Unterstellung - Bachelorstudium (BA, Version 2018)
Ausgefülltes Formular per Mail an service.spl14@univie.ac.at senden. Das Formular wird dann direkt an die Studienzulassung zur Unterstellung in den neuen Studienplan weitergeleitet. Sobald Studierende im BA-Neu inskribiert sind kann der Antrag auf Anerkennung der Prüfungsleistungen gestellt werden. Dazu per Mail mit Frau Prof. Birgit Englert in ihrer Funktion als Vize-SPL Kontakt aufnehmen - birgit.englert@univie.ac.at.

Studienplan Afrikawissenschaften - Bachelorstudium (BA, Version 2018)

(geringfügige) Änderung des Curriculums für das Bachelorstudium Afrikawissenschaften (Version 2018), Mitteilungsblat StudienJahr 2019/2020 vom 26.06.2020, Nr. 122

Prüfungspass Afrikawissenschaften - Bachelorstudium (BA, Version 2018)

Antragsformular zum Einreichen des Bachelorabschlusses.
Einreichen in der SSS-14, StudienServiceStellen-Zentrum „SIAMOS“

Studienverlauf im BA laut SSC